tell me a story

Ist es ein Traum? Ein Gefühl? Eine Erinnerung? Der Interpretationsraum für den Betrachter ist groß, wenn er vor Penzingers heterogenen Bildgruppen steht, welche Momente oder Gegenstände wiedergeben in zartem bis kräftigem Kolorit, gegenständlich bis abstrakt, sensibel bis satirisch. In einer permanenten Auseinandersetzung mit der Umgebung werden Reize, Befindlichkeiten und Erinnerungen gesammelt, gefiltert und entsprechend artikuliert. Die Ausstellung "tell me a story" appelliert an die Fantasie des Betrachters, Assoziationen zu knüpfen und Geschichten zu spinnen, während das Auge über die lasierenden Farbflächen und satten Pinselstriche wandern darf.
Nicole Montaperti

 

„tell me a story", Kunstforum Ebendorf Raum8, Wien, 2009